CW-102

BIDIREKTIONALES CAN-ETHERNET-GATEWAY (LAN)

Das CW-102 erweitert die CW-100er-Serie um ein Gateway zur Verbindung von CAN-Bus mit Ethernet. Es bietet dem Anwender eine einfache, schnelle und darüber hinaus kostengünstige Lösung, um über IP-Netzwerke auf CAN-Busse zuzugreifen. Dadurch können z. B. entfernt gelegene Messsysteme abgefragt werden (Fernwartung) oder Sensoren und Aktuatoren mit CAN-Anbindung beliebig positioniert und kontrolliert werden.

Das CW-102 arbeitet bidirektional: Es kapselt CAN-Botschaften in TCP/IP-Rahmen und überträgt diese über LAN — durch Intranet und/oder Internet. In umgekehrter Übertragungsrichtung werden die TCP/IP-Rahmen in passende CAN-Botschaften aufgeschlüsselt.

Das CAN-Ethernet-Gateway arbeitet hierbei unabhängig vom eingesetzten CAN-Protokoll: bereits etablierte Protokollstandards wie CANopen oder DeviceNet werden ebenso verarbeitet wie proprietäre Protokolle. Das CW-102 lässt sich über Ehternet direkt ansprechen oder über die mitgelieferte API in eigene Projekte einbinden.

Mit der Erweiterung für SCPI können Messgeräte abgefragt und deren Messwerte über den CAN-Bus zur Verfügung gestellt werden. Umgekehrt können über den CAN-Bus Messgeräte programmiert werden.

Leistungsmerkmale

  • Bidirektionale CAN-Ethernet-Umsetzung
  • Einsetzbar als CAN-Bridge mittel CAN-over-Ethernet
  • Verbindung von bis zu 5 CAN-Netzwerken über Ethernet
  • Schnelle und einfache Installation und per Webinterface
  • Einfache Erweiterbarkeit/Skalierbarkeit von am CAN-Bus betriebenen Messsystemen
  • Einbindung in eigene Programme mittels API
  • Anbindung an Messgeräte mittels SCPI

Technische Daten

ETHERNET-INTERFACE

Anzahl: 1, galvanisch getrennt bis 2,5 kV
Typ: IEEE 802.3
Datenrate: bis zu 100 Mbits/s
IP-Parameter: per Webinterface einstellbar: IP-Adresse, Netmask, etc. 

CAN-INTERFACE

Anzahl: 1
Typ: CAN-Protokoll Version 2.0 A und 2.0 B, Unterstützung von SAE J1939 (29-Bit-Identifier)
Datenraten: 10, 50, 100, 125, 250, 500, 800 und 1000 kBit/s weitere auf Anfrage
per Webinterface konfigurierbar
Terminierung: 120 Ohm, zuschaltbar

Versorgung

Versorgungsspannung: 7 VDC bis 30 VDC
Stromaufnahme: 75 mA (bei 12 VDC)

Umgebung

Temperaturbereich Betrieb: -10 °C bis +70 °C
Temperaturbereich Lagerung: -20 °C bis +85 °C
Relative Feuchte: 35 % bis 85 % ohne Kondensation
Schutzart: IP20

Allgemeines

Gehäuse: Hutschienengehäuse mit Schraubklemmen
Abmessungen (LxBxH): 120 mm x 120 mm x 23 mm
Gewicht: 133 g
Konfiguration: über Webinterface
Konfiguration: über Webinterface
Leistungsumfang
  • Bidirektionales Routen von CAN-Botschaften über Ethernet
  • CAN-Bridge zwischen bis zu 5 CAN-Netzwerken über Intranet und Internet
  • Betriebsystemunabhängige Konfiguration per Webinterface
  • API für C#, C und C++ zur Einbindung in eigene Programme
  • SCPI-Anbindung zur Kommunikation mit Messgeräten (optional)
  • CAN-Monitor CW-901 zur Visualisierung des CAN-Busses 
 

Download

Datenblatt CW-102

Download (PDF)